This project is powered by the European Union



Deutsch
Englisch


Gruppe 1 "Gesunde Ernährung"

Wir, Anna Krause und Lisa Münster haben uns mit der gesunden Ernährung beschäftigt.
Als erstes haben wir uns erkundigt, wie die Richtlinien in Deutschland, sowie die internationalen Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind.
Die Anzahl der Quadrate entspricht der Anzahl der etwa Faustgroßen Portionen, die zu sich genommen werden sollten.

Richtlinien für Deutschland:


Die Pyramide zeigt, dass jeden Tag 5 Portionen Kohlenhydrate (also zum Beispiel Brot, Nudeln, oder Kartoffeln), jeweils zwei Portionen Obst und Gemüse, drei Portionen Milchprodukte, eine Portion Fleisch, zwei Portionen Öle und Fette, sowie eine Portion von sehr zuckerhaltigen Lebensmitteln zu sich genommen werden sollten.

Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO):


Danach wollten wir herausfinden, wie sich Jugendliche in unserem Alter ernähren und haben deswegen ein einwöchiges Ernährungstagebuch mit 12 Jugendlichen aus unserem Projekt durchgeführt. Die Ergebnisse haben wir ausgewertet und in 3 Ernährungspyramiden grafisch dargestellt.
Die Anzahl der Quadrate entspricht der Anzahl der Portionen, die die Befragten zu sich genommen haben. Eine Portion ist, genau wie bei den Richtlinien, ungefähr faustgroß.

Ernährungspyramide für die befragten Mädchen:


Diese Ernährungspyramide zeigt, dass sich die Mädchen nicht so ernähren, wie die Richtlinien es vorschlagen. Sie nehmen zu wenig Kohlenhydrate, Milchprodukte und Öle bzw. Fette zu sich. Im Gegensatz dazu essen sie zu viele stark zuckerhaltige Lebensmittel, Eiweiße und Obst.

Ernährungspyramide für Jungen:


Die Pyramide der Jungen weicht auch von den vorgegebenen Richtlinien ab. Sie essen zu viele stark zuckerhaltige Lebensmittel und Eiweiße. Obst, Gemüse, Kohlenhydrate und Öle werden zu wenig zu sich genommen.

Um die Ernährung der Jugendlichen mit den Richtlinien zu vergleichen, haben wir eine Ernährungspyramide für Jungen und Mädchen zusammengestellt.


Im allgemeinen nehmen Jugendliche zu wenig Gemüse, Öle / Fette, Milchprodukte und Kohlenhydrate zu sich. Zucker und Proteine essen sie zu viel.

Nachdem wir die Ernährungstagebücher ausgewertet hatten, luden wir eine Ernährungsberaterin von der AOK in unsere Schule ein. Sie informierte uns, wie wir uns gesünder ernähren können. Wir bekamen viele leckere Rezepte und wir bereiteten einen leckere Obstsalat und Brotaufstrich zu.

Da wir in Dänemark vorkochen möchten waren wir in den Steenbecktagen in Burg. Dort hat Herr Franke (Koch vom Stern in Werben) eine kleine Küche, in der er uns bei der Menüzusammenstellung half und uns wertvolle Kochtipps und - tricks verriet. Es waren zwei sehr informative Tage und es hat sehr viel Spaß gemacht gemeinsam zu Kochen.


Download: Deutsches Ernährungstagebuch

GROUP 1 "HEALTHY EATING"


The topic of our group was the healthy eating. We are Lisa Münster and me, Anna Krause.
At first we informed ourselves about the guide line in Germany and about the international guide lines of the WHO.
The number of the quadrates is the number of fist big portions, which you should eat at a day.

guide line in Germany:



The pyramid shows that you should eat 5 portions of carbohydrates (for example bread, pasta or potatoes), two fist big meals fruit and two big fist meals vegetable and three times dairy a day. Moreover one meal with proteins, two portions oils and one portion sugar.

Guide lines by the WHO:




After that we tried to find out, what the youth consumes and because of that, we accomplished a one week diary with 12 young people of our project. We evaluated the results and made three pyramids like the 'german foodguide line pyramide.
The number of the quardrates is parrallel the number of fist big portions of food, the sample ate, too.

Pyramide of foot for girls:



The pyramid offers the slightly unhealthy died of girls. They ingest too less carbohydrates, dairys and oils. At the other hand they eat too much sugar and proteins. Furthermore they eat more fruit than the guide line says.

food pyramide of boys:



The pyramid offers the slightly unhealthy died of boys, too. There is also too much sugar and proteins, but there are too less fruit, vegetable, carbohydrate and oil.

To compare the diet of the youth with the guide lines, we put the pyramids of boys and gilrs together and we get this result:


In general young people eat too less vegetable, oil, dairy and carbohydrates. Contrairy they ingest too much sugar and proteins.
After evaluating the food diaries, a food expert of the AOK came to our school and tell us lots of things about healthy eating and how we could eat healthy without too much outlay.
We made delicious fruit salad and spread with curd and ham. Additionally we get lots of easy recipes.



Because we want to cook in Denmark, we were in Burg. A big village in the Spreewald. The Spreewald is a very particularly region in the Lusatia. We cooked with a popular cook of our region: Mr. Franke. He travels around the world to cook in different countries. With him we drew up a typical lusatian four-course meal. He provided useful tipps for cooking and we had a lot of fun together.

Download: English eating-diary